Kulturpalast am Dresdner Altmarkt
Kulturpalast am Dresdner Altmarkt

Im April 2017 geschah es, dass die Herkuleskeule mit Sack und Pack ihr angestammtes Haus am Dresdner Sternplatz verließ und den Keller des neueröffneten Kulturpalasts bezog. Zwar war der Umzug lange angekündigt - als es dann soweit war, kam er dennoch sehr überraschend. Konnte ja keiner ahnen, dass der Kulturpalast pünktlich eröffnet würde. Zumal das Achitekturbüro, das den "Kulti" renoviert hat, dasselbe ist, das den Berliner Flughafen baut...

Nun sind wir angekommen und sehr glücklich. Die meisten Gäste auch - wenn sie uns denn finden. Das ist gar nicht so leicht, denn der Denkmalschutz der Stadt Dresden verhindert eloquent jede Außenwerbung. Zwar leuchtet jedes Warenhaus sein Angebot schrill in die Nacht. Dass kulturell auch was geboten wird, müssen Dresdner und Gäste aber selbst herausfinden...

Alber(n)tinum
Alber(n)tinum

...Wer den Weg in den Keller dennoch gefunden hat, den erwartet in unserem gemütlichen Foyer das landesweit einzige Alber(n)tinum. Die halbdokumentarische Ausstellung von Photografien, Grafiken und Gemälden von Dresdner Künstlern der letzten Jahrzehnte beleuchtet die Stadtgeschichte Dresdens wie auch die der Herkuleskeule mit verschmitztem Blick aus ungewohnten Winkeln. Wer sich die Zeit nimmt und bei einem gut gekühlten Heißgetränk vor Vorstellungsbeginn oder in der Pause das Alber(n)tinum begeht, dem klären sich wohl manche Fragen, die sich so eigentlich noch nie gestellt haben. Sollten dann noch irgendwelche Klarheiten bestehen, wird Vorderhaus-Chef Volker Sielaff diese gern für Sie beseitigen.

Foyer
Foyer

Keine Fragen offen lässt auch unser Bistro. Eine Stunde vor Vorstellungsbeginn öffnen wir unsere Türen und heißen Sie herzlich willkommen. Sie finden eine Auswahl an Getränken und kleinen Speisen und können es sich bei uns gemütlich machen. Ihre Getränke können Sie natürlich zur Vorstellung mit in den Saal nehmen und vor Beginn schon für die Pause vorbestellen - unsere Mitarbeiter rund um Chefin Evelyn Kaiser sind gerne für Sie da und verwöhnen Sie kulinarisch derart, dass Ihre Brieftasche ihres Inhalts entwöhnt wird.