++ WIR SPIELEN WIEDER! Ab Mitte Juli jeden Mittwoch auf Schloss Albrechtsberg und freitags, samstags und sonntags im ersten Obergeschoss des Kulturpalastes! Keine Mundschutzpflicht im Saal! ++

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Theaterbesuchern und der HERKULESKEULE. Sie sind Bestandteil des Vertrages über den
Erwerb von Eintrittskarten und Gutscheinen.

Öffnungszeiten:

Die HERKULESKEULE öffnet, einschließlich ihrer Abendkasse, jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung. Die Öffnungszeiten der Vorverkaufskasse werden gesondert
bekanntgegeben. Diese sind unter anderem auf dieser Webseite hinterlegt.

Kartenreservierung und Vorverkauf:

Eintrittskarten können an der Theaterkasse, allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen sowie per E-Mail, Fax, Brief oder über das Internet erworben werden. Es ist zu beachten, dass beim Kauf von Eintrittskarten über externe Reservix-Vorverkaufsstellen oder online Vorverkaufs-und Bearbeitungsgebühren anfallen. Kartenreservierungen können sowohl telefonisch als auch schriftlich per E-Mail, Fax oder Brief getätigt werden. Bei einer Kartenreservierung unterbreitet die HERKULESKEULE schriftlich, mündlich oder fernmündlich ein befristetes Angebot gemäß der jeweiligen Kartenverfügbarkeit. Änderungen des Spielplans, der Anfangszeiten und Besetzungen bleiben vorbehalten. Bei kurzfristigen Reservierungen werden die zu bezahlenden Eintrittskarten bis spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse aufgehoben. Bei Abholung der Karten an der Abendkasse wird eine zusätzliche Abendkassengebühr in Höhe von 1,- € pro Ticket erhoben. Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung. Bei Nichterscheinen innerhalb der genannten Frist, behält sich die HERKULESKEULE das Recht vor nicht abgeholte und bezahlte Eintrittskarten freizugeben und anderweitig zu verkaufen. Eintrittskarten und Gutscheine können auch per Vorab-Überweisung erworben werden. Hierbei ist die Zusendung einer Rechnung per E-Mail, Post oder Fax erforderlich. Nach dem erfolgten Zahlungseingang auf das Konto der HERKULESKEULE werden die Eintrittskarten gegen eine Versandgebühr von 3,50 EUR per Post verschickt. Auf Wunsch bzw. bei kurzfristigen Kartenbestellungen auf Rechnung werden die Karten bei fristgerechtem Zahlungseingang auch zur Abholung an der Abendkasse hinterlegt. Hierbei entfällt die Versandgebühr und muss nicht entrichtet werden. Dies erfolgt jedoch nur, sofern der Zahlungseingang innerhalb der angegebenen Frist erfolgt ist. Mit der Bezahlung der angebotenen Karten wird das Angebot angenommen. Geschieht dies nicht innerhalb der im Angebot genannten Frist, kann die HERKULESKEULE über die angebotenen Karten und Plätze anderweitig frei verfügen. Für die Silvesterveranstaltungen gelten gesonderte Vorverkaufstermine und Preise. Vorreservierungen können in schriftlicher Form unter Angabe einer vollständigen Rechnungsanschrift, der Kartenanzahl sowie der gewünschten Uhrzeit vorgenommen werden. Die Bearbeitung erfolgt nach Eingangsdatum.

Onlinekauf:

Bei einer Buchung über unsere Website stellen Sie uns auch persönliche Information en zur Verfügung. Diese persönlichen Daten erhalten lediglich die HERKULESKEULE und die beteiligte Kreditkartenorganisation. Alle Angaben, die Sie im Zusammenhang mit Registrierungen, Bestellungen, deren Ausführung und Bezahlung tätigen, müssen der Wahrheit entsprechen.
Insbesondere in Bezug auf die von Ihnen gewünschte Veranstaltung müssen die gemachten Angaben vor Abgabe der Bestellung sorgfältig auf etwaige Eingabefehler überprüft werden und sind nötigenfalls zu korrigieren. Von Ihnen verwendete Kreditkarten müssen auf Ihren Namen lauten. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Deshalb erfolgt die Übertragung dieser Daten zu uns in verschlüsselter Form durch den Verschlüsselungsschutz SSL (Secure Socket Layer), der auch von Banken für deren Online-Geschäfte verwendet wird. Dadurch können Ihre persönlichen Daten bei der Übertragung im Internet nicht von Unbefugten gelesen werden. Sie gehen also kein Risiko ein. Onlinekarten sind vom Umtausch grundsätzlich ausgeschlossen. Auch eine Rückgabe bereits gekaufter Tickets ist nicht möglich. Der Kartenvorverkauf erfolgt über das Reservix-Formular auf dieser Website oder an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen. Die Kartenpreise verstehen sich zzgl. Vorverkaufs-und Bearbeitungsgebühren.

Eintrittspreise:

Die aktuellen Eintrittspreise können den Veröffentlichungen der HERKULESKEULE entnommen werden. Ermäßigungsberechtigt, (sofern ermäßigte Karten angeboten werden)
sind Schwerbeschädigte (ab 70%), Arbeitslosengeld/ Hartz IV Empfänger, Schüler und Studenten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises. Ermäßigte Tickets sind nur an der
Theaterkasse erhältlich. Die gleichzeitige Gewährung mehrerer Rabatte pro Eintrittskarte ist ausgeschlossen. Eine Ermäßigung muss vor dem Kauf der Karte persönlich geltend gem
acht und durch einen Nachweis belegt werden. Der zur Ermäßigung führende Nachweis ist beim Besuch der Vorstellung mit sich zu führen und auf Verlangen erneut vorzuzeigen.
Kann dieser Nachweis nicht geführt werden, muss die ermäßigte Karte an der Abendkasse in eine Vollzahlerkarte umgetauscht und der Differenzbetrag bezahlt werden.
Für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Auszubildende, Wehr-und Ersatzdienstleistende steht unter Vorlage des entsprechenden Ausweises bei nicht ausverkauften Veranstaltungen
von Sonntag bis Donnerstag ein preiswertes Kartenkontingent (Last Minute Tickets) ausschließlich am Vorstellungstag und an der Abendkasse zur Verfügung. Eine telefonische
Vorbestellung ist bei Last Minute Tickets nicht möglich. Rollstuhlfahrer*innen stehen gesondert ausgewiesene Rollstuhlstandplätze zur Verfügung. Begleitpersonen erhalten einen kostenlosen Sitzplatz. Eine rechtzeitige Reservierung der Rollstuhlplätze ist ratsam. Rollstuhlfahrerplätze können nur direkt über die Theaterkasse der HERKULESKEULE und nicht im Internet gebucht werden. Für Premieren, Hausvermietungen, Silvester, Vorstellungen mit Gästen, geschlossene Vorstellungen und Gastspiele anderer Theater in unserer Spielstätte werden gesonderte
Festlegungen hinsichtlich der Eintrittspreise getroffen.

Zahlungsweise:

Die Eintrittskarten können nur in Euro bezahlt werden. Die Bezahlung kann in bar oder mit EC-Karte erfolgen.

Rücknahme / Ersatz von Eintrittskarten:

Die Rücknahme von bereits gekauften Eintrittskarten ist mit Ausnahme von Spielplanänderungen oder Ausfall ausgeschlossen. Der Umtausch oder die Rücknahme verfallener Eintrittskarten sowie Barauszahlung von Gutscheinbeträgen ist nicht möglich. Bei Verlust einer Eintrittskarte kann an der Abendkasse eine Ersatzkarte ausgestellt werden, wenn die Besucher*innen nachweisen oder glaubhaft machen, dass sie eine Karte gekauft haben. Werden für denselben Platz von verschiedenen Besucher*innen die Originalkarte und eine Ersatzkarte vorgelegt, hat der Inhaber der Originalkarte den Vorrang vor dem Inhaber der Ersatzkarte. Die Ersatzkarte begründet in diesem Fall auch keinen Anspruch auf Zuweisung eines anderen Platzes.
Das Einlasspersonal prüft nicht, ob der Inhaber der Originalkarte diese rechtmäßig besitzt. Einlass zu Veranstaltungen Jede Eintrittskarte berechtigt zum Besuch der darauf angegebenen Veranstaltung. Einlass zu Veranstaltungen in der HERKULESKEULE wird nur gegen Vorlage gültiger Original-Eintrittskarten (auch Online-Tickets) gewährt. Die Plätze sind bis zum letzten Klingelzeichen einzunehmen, zu spät kommende Gäste haben keinen Anspruch auf ihre Plätze. Nach dem Vorstellungsbeginn kommende Besucher werden, soweit möglich, vom Einlasspersonal
auf andere Plätze eingewiesen. Der Einlass während der Vorstellung ist mit Rücksicht auf die Besucher und Künstler nur während eines Szenenwechsels oder, je nach Inszenierung, erst zur Pause möglich. Das Vorderhauspersonal hat das Recht, Eltern mit Babys und Kleinkindern bei Störung des Saales zu verweisen, ebenso Besucher mit Tieren.

Bild-und Tonaufzeichnungen, Handy-Benutzung:

Aufnahmen mit Tonbandgeräten, Foto-, Film-oder Videokameras sind aus urheberrechtlichen Gründen ohne Genehmigung untersagt. Handys sind bei Vorstellungsbeginn auszuschalten.

Garderobe:

Bekleidung, Taschen sowie anderes Gepäck sind an der Garderobe abzugeben. Hinsichtlich der in der Garderobe abgegebenen Garderobenstücke besteht Versicherungsschutz gegen die gesetzliche Haftpflicht aus Verlust, Verwechslung oder Beschädigung der von den Gästen abgegeben Garderobenstücke. Als solche gelten auch Gegenstände, deren Aufbewahrung in einer Garderobe üblich ist, wie Handtaschen, Aktentaschen und Schirme. Kein Ersatz wird geleistet:
Bei Beschädigung oder Abhandenkommen von Gegenständen, die sich in den Garderobenstücken befinden (einschl. Geld-und Wertsachen), bei Verlust des Garderobenscheines,
für Garderobenstücke, die bis Dienstschluss der Garderobe nicht abgeholt sind, bei Schäden, die durch Verfügungen oder Maßnahmen von Hoher Hand, höherer Gewalt, Streik, inneren Unruhen oder Plünderungen entstehen.

Schadenersatz:

Schadenersatzansprüche sind nur auf ein vorsätzliches oder fahrlässiges Verhalten der HERKULESKEULE GmbH und nur auf den unmittelbaren Schaden beschränkt.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten ab 01.05.2006 in Kraft.

gez. Arnim Proft
Geschäftsführer