Duale Satire Deutschland

Die Westzeit-Story

Duale Satire Deutschland präsentiert:
„Die Westzeit-Story“
30 Jahre aufrechter Gang
Wahnsinn! Vor 30 Jahren wollten wir alle hier DAS VOLK sein. Also alle, die damals
schon (oder noch) hier waren. Wir erkämpften die Freiheit friedlich auf der Straße. Und
die Freiheit bedankte sich bei uns: mit Begrüßungsgeld, später mit gebrauchten Audi
100, Bausparverträgen, Fußbodenheizungen, Busreisen, Lamadecken, ABM und
Frührenten ... Ja, Wahnsinn! So fasste die Freiheit in uns Fuß, Schritt für Schritt.
Damals.
Doch die Freiheitsidee wuchs über drei Jahrzehnte mit uns mit. Heute stehen wir für
Barrierefreiheit. Für Keimfreiheit. Und Lactosefreiheit. Und nur ganz wenige wollen noch
immer voller Wut DAS VOLK sein. Trotz Fußbodenheizung. Und Dacia Duster. Wie
holen wir diese Unzufriedenen wieder zurück in unsere Wertegemeinschaft?
Werte Gemeinschaft unserer DSD-Anhänger,
diese und viele andere offene Un-Vermögensfragen diskutieren wir für Sie am 7. und 8.
Juli 2019 auf offener Bühne zur Premiere unserer „Westzeit-Story“.

Spielplan & Tickets